Kategorie: Team flucon

Unsere neuen Experten.

Josephine Klingebiel und Maik Schröder verstärken das Team flucon.

Im Februar bzw. März ist unser Unternehmen um weitere hochqualifizierte Fachkräfte ergänzt worden: Josephine Klingebiel konnte als Technische Assistentin der Geschäftsführung, Maik Schröder als Experte für Laboranalysen und Fluidmesstechnik gewonnen werden.

Wir heißen beide Kolleg*innen herzlich willkommen und werfen gemeinsam mit Ihnen einen Blick auf die Tätigkeitsschwerpunkte unserer Neuzugänge.

Tim startet durch.

Ein neues Gesicht im Fluidlabor.

Tim Weingärtner ist 24 Jahre jung und absolviert seit Oktober ein sechzehnwöchiges Praktikum bei der flucon. Als Student des Umweltmonitorings und der forensischen Chemie interessiert sich der gebürtige Bad Nauheimer vor allem für unser Fluidlabor und alle hierin durchgeführten Stoffanalysen.

Trotz Corona für Sie da.

Information der Geschäftsführung: unser Hauptsitz setzt regulären Betrieb fort.

Aktuell breitet sich das Virus SARS-CoV-2 allerorts weiter aus, sodass Sie und wir leider mit erheblichen Einschränkungen des privaten und öffentlichen Lebens konfrontiert werden. Nichtsdestotrotz sichern wir unseren Kunden auch weiterhin kurze Durchlauf- und Lieferzeiten zu.

Um die Infektionsgefahr zu minimieren und gleichzeitig den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten, haben wir indes zahlreiche Vorkehrungen getroffen und Maßnahmen zum Schutz unserer MitarbeiterInnen und Mitmenschen durchgeführt.

Die nächste flucon-Verpflichtung.

Mit Dennis Schmidt stößt weiterer Elektronik-Experte zu uns.

Einen Neuzugang können wir für unser Team in Osterode vermelden: Ab Mai 2019 unterstützt uns Herr Schmidt, gelernter Mechatroniker, in der Fertigung und wird hier im Speziellen für die Steuerelektronik unserer Systeme verantwortlich sein.

Wir gehen in Serie.

Ein weiterer Neuzugang für unsere Fertigung!

Noch mehr Kompetenz im Team flucon – dank Herrn Manaa. Ab Februar 2019 unterstützt uns der studierte Kommunikationsingenieur mit palästinensisch-libanesischen Wurzeln als Vollzeitkraft in der Fertigung und wird dabei u.a. in den Bereichen der Hardware- und Platinenfertigung tätig sein.