Qualität hat seinen Namen.

Ab diesem Jahr mit im Entwicklungsteam und verantwortlich für flucons QS: André Heine.

Heute präsentieren wir Ihnen einen hochqualifizierten Neuzugang im Team. André Heine ist 36 Jahre jung und wird unsere F&E zukünftig mit dem wichtigen Schwerpunkt der Qualitätssicherung verstärken.

Mit seinem umfangreichen Wissen u.a. in den Bereichen Konstruktion, Sensorik und Prüfstände wird sich Herr Heine allen qualitätsrelevanten Kundenbelangen annehmen und flucons kontinuierlichen Verbesserungsprozess steuern.

Kundenzufriedenheit als oberste Priorität.

Die Qualitätssicherung ist bei flucon sowohl lösungs- als auch zukunftsorientiert ausgerichtet:

Unser gemeinsames Ziel ist es, technischen Support – wann immer erforderlich – effektiv zu koordinieren und Optimierungspotentiale systematisch zu erfassen, um mögliche Kundenprobleme nicht nur schnellstmöglich zu lösen, sondern ein Wiederauftreten in Zukunft ganz zu vermeiden.

 

Knowhow für die Wälzlagerprüfung.

Als erfahrener Versuchsingenieur wird André Heine auch die Weiterentwicklung von flucons E-Lub Tester vorantreiben. Der Fokus liegt hierbei neben der Impedanzmessung und Erfassung von Durchschlagströmen auf der Bestimmung der Schmierspalthöhe im Prüflager.

 

Auch der Kundensupport für flucons neuartiges Messinstrument fällt in sein Aufgabengebiet.

 

Expertise in Zwei-Phasen-Strömungen.

Ein weiteres Kompetenzfeld von André Heine ist flucons Zwei-Phasen-Technologie: für Anwender des Inline-Luftgehalt-Messsystems CGS und des Schaumölaggregats FOAM wird er jederzeit ein offenes Ohr haben, um Sie bei der Lösung verschäumungsbedingter Probleme zu unterstützen.

Herzlich willkommen bei uns im Team, André!

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und auch darauf, die flucon gemeinsam noch besser zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.